Glückstreffer.

Bang, diese Farben und eigenwilligen Muster machen allen, die das Unkonventionelle lieben, gute Laune! Viel Energie steckt in dem eklektischen Look, der typisch ist für die Trendwelt „Joyfilled Ambience“. Entdecken Sie schöne Wohnaccessoires, die das Leben leichter nehmen und auch ein bisschen glücklicher machen!

Vertrauen in die Vielfalt

Jeder darf so sein, wie er ist. Im Keytrend „Joyfilled Ambience“ äußert sich dieser wunderbare Toleranzgedanke in besonderer Weise. Mutig, frei und fröhlich werden Farben, Formen, Muster und Materialien kombiniert, alles strahlt optimistisch und energetisch. Unbekümmert jonglieren Wandteppiche und Kissen mit Linien, Rauten, Karos und satten Farbimpulsen aus der Natur. In jedem Wohnbereich wärmt ein sattes Granatapfel-Rot neben leuchtendem Gelb und Rittersporn-Blau. Botanische und geometrische Drucke, Fransen und Stickereien kommen in allen erdenklichen Variationen vor.

Kissen von Anke Drechsel, Silkeborg Uldspinderi, Dorothee Lehnen // Decken von Zenza und Silkeborg Uldspinderi
Teppich von The Rug Republic
Tagine und Cocotte von Mèzë // Türknauf von Aveva // Teppich von Liv Interior // Gewürze von The Mill & Mortar Trading Company

Deckenlampen aus Bast, entstanden in einem Hilfsprojekt für afrikanische Flüchtlinge, treffen auf eiserne Slow Cooking-Tajine-Töpfe aus Portugal. Vielfältig denken heißt hier, global denken. Und so bunt wie die verschiedenen Traditionen, sind auch die Teller, die man zum stylischen Wandschmuck macht. Eine tolle Entdeckung ist die Wiederauflage eines Besteck-Klassikers von 1962, der keine Schublade braucht, da er immer griffbereit auf dem Tisch steht. Gewohntes auf den Kopf stellen – ohne die Prise Übermut geht es nicht bei diesem Trend.

Teller von Wik&Walsǿe, FNK Manufaktura, Miyama und Dibbern // Tischsets von Tudi Billo
Deckenlampe von United Nations Refugee Agency / MADE51
Besteck von Mono
Hängesessel und Kissen von Exporsal // Decke und Kissen von Bungalow

Zoo-Moodboard

Wilde Tiere aus dem Kreativ-Reich: „Joyfilled Ambience“ verleiht mit liebevoller Fauna dem einfallsreichen Mix sprichwörtlich Flügel. Schnell wachsen da ein angelnder Eisbär – ein Teebeutelhalter – und ein Stoff-Fisch – eine Wäsche-Tasche für die Reise – ans Herz. Letzterer ist einem Koi-Nobori (Karpfen-Drachen) nachempfunden, der in Japan traditionell als Windsack gehisst wird. Romantisch setzen Porzellan-Vögel Akzente, und auch als niedliche Wandvasen kommen die bunten Piepmätze jetzt vor.

Tasche von Rice
Wäschebeutel von Doiy
Porzellanvogel von Rice
Teebeutelhalter von Necktie

Wohlklingendes wie handgearbeitete Ziegen-Glöckchen bilden mit dem tierischen Pendant aus Filz ein witziges Ensemble. Rund wird der urbane „Bauernhof“ mit pastellfarbenen Eierbechern aus einem neuen, ökologisch nachhaltigen Bambus-Material und Milchflaschen im Retro-Look. Doch nicht immer braucht es große Kulleraugen, um uns zu verzaubern. Beispiele sind Schneid- und Servierbretter in Walfisch-Form oder die Bast-Tasche mit gesticktem Hummer-Motiv, die man gleich zum Picknick am Strand mitnehmen möchte.

Glocke und Filz-Zicklein von De Kulture
Brett von T&G Woodware

Büro, Büro!

Ist es schon so weit? Eine Standuhr aus Pappmaché teilt uns die Zeit auf kunstvolle Weise mit. Leichtes, handgeschöpftes Papier auf vier leichten Füßen, da können die Stunden ja nur leicht vergehen. Die Wertschätzung von gutem Papier hat sich diese Trendwelt auf ihre bunten Fahnen geschrieben. Besonders im Büro sieht man das herrlich haptische Material und die optimistischen Muster gern. Blüten und geometrische Muster, etwa bei Notizbüchern, regen die Kreativität an. Überraschende Helfer und amüsante Pausenfüller wehren sich gegen den Mainstream. So machen sich „helfende Hände“, perfekt manikürt, als Buchstützen nützlich.

Buchstützen von Doiy // Grußkarte von Creative Lab Amsterdam
Tischuhr von Serax // Notizbuch von Tudi Billo // Kugelschreiber von Mark‘s

Und ein kleiner, grüner Lederball animiert zur Fitness zwischendurch. Glück ist eine Entscheidung, winkt uns „Joyfilled Ambience“ als Botschaft zu. Und wenn das Glück neue Nahrung braucht, nascht man eben Matcha-Schokolade und Homemade-Lollis.

Schokolade von IMV Spezialitäten // Lederball von Sonnen-Leder //
Notizbuch und Anhänger von Bungalow
Lollipops von March Design Studio

Helle Freude

Vertrauen in Überraschungen. Gerade für junge Familien und urbane Nomaden ist das weit mehr als eine Lebenshaltung. Modern ist der Lebensstil, der sich dem Wechsel schnell anpasst. Stofftaschen für Reise, Bad, Büro und immer dort, wo sie gerade gebraucht werden? „Joyfilled Ambience“ bietet die hübsch bedruckten Multitalente. Der Trend reagiert auf das Tempo unserer Zeit und muntert intuitiv auf. Apropos Tempo. Reflektierende, selbsthaftende Sticker für Jacken und Hosen halten unterwegs Schritt mit der Sicherheit, ebenso die trendigen Hänge-Reflektoren, die auch ein Hundehalsband leuchten lassen.

Anhänger und Sticker von March Design Studio
Stofftaschen von Bag-All
Schuhe von Zenza

Dem Leben einen frischen Anstrich geben, fordert uns dieser Trend auf. Motto: Alles darf sein, wenn es unbeschwert ist. Mal auf Konventionen pfeifen und lebensfroh durch die Welt gehen. Vielleicht in Schuhen mit auffallenden Applikationen wie aus Tausendundeiner Nacht.

  • Dieser Blog ist für alle, für die die Ambiente mehr ist als eine Messe.
    Hier gibt es auch außerhalb der Messetage jede Menge Infos, Inspirationen, Trends und Styles.
    Verpassen Sie keinen neuen Beitrag. Tragen Sie hier Ihre E-Mail ein.

    This blog is for anyone who sees Ambiente as more than just a trade fair.
    It gives lots of information, inspiration, trends and styles before, during and after the event.
    Don’t miss a single new post. Enter your e-mail address here.

    Die neuesteten Trends und internationale Styles?
    Bleiben Sie auf dem Laufenden mit dem Ambiente Blog.

    Looking for the latest trends and international styles?
    Keep up to date with the Ambiente Blog.

    Das ist ja interessant!

    Verpassen Sie keinen neuen
    Blog-Beitrag.

    That’s really interesting!

    Don’t miss a single new
    blog post.