Into the Blue.

Warum sehen wir jetzt überall Ozean-Farben? Die blaue Palette ist nicht nur sehr dekorativ, sondern dieser Farbtrend erzählt uns auch viel über die Gesellschaft. Die Wohlfühlfarbe Blau wirkt beruhigend und befreit von Stress, gleichzeitig wirkt Blau aber auch erfrischend und nicht langweilig. Blau ist ein Alleskönner, buchstäblich die Jeans unter den Farben. Aber, was noch viel wichtiger ist: Wir denken gerade viel an die Meere, die wir schützen müssen, an die Umwelt, an den blauen Planeten. Farben sind wie Gefühle, für die es keinen Namen gibt, und gerade scheinen alle gleich zu fühlen.

Inspiration aus den Tiefen des Meeres

Als uns das Pantone-Institut für 2019 „Living Coral“ als Farbe des Jahres schenkte, wurde das vor allem mit der energetischen und lebendigen Ausstrahlung dieses rosa-orange-roten Tons begründet, nach der wir uns in unserem übertechnisierten Alltag so sehnen. Auf der Suche nach rosaroten Korallenriffen tauchten wir also ins Meer und fanden dort auch etwas ganz anderes: Kühle Aquafarben von Graublau bis Türkisgrün, die sich gerade in sanften Wellen vom gedeckten Tisch über die Einrichtung bis zum Laufsteg ausbreiten und uns zurückhaltend begleiten. „Ozean-Farben sind ein klarer Farbtrend derzeit“, sagt auch Charlotte Thorhauge Bech, Creative Director von Blomus.

Lineasette
Chanel

Chanel, Elli Saab, Prada, Alberta Ferretti und andere zeigten viel Blau, von Petrol bis Pastell. Lagen die US-Trendforscher wirklich so falsch? Im Gegenteil. Denn nur in diesen blauen Welten, die uns gerade überall begegnen und aus der Seele sprechen, kommt die Koralle- und Magenta-Palette erst richtig zur Geltung. Wie Yin und Yang gehören Komplementärfarben zusammen und sind immer wieder ein gekonntes Stilmittel im Interior-Design. Wie entspannend und spannend zugleich das wirken kann sieht man z.B. bei der Zimmer-Ausstattung im Toskana-Hotel „Monteverdi Tuscany“ bei Siena.

Bitz
Monteverdi Tuscany Hotel bei Siena, Italien

Gegensätze ziehen sich an

Das Spiel mit Kontrasten im Design ist gerade allgegenwärtig. Pink wird mutig mit Grün kombiniert, Rosé zu Salbei, Magenta zu Blau. Das Vorbild liefert Mutter Natur, denn Korallen brauchen die Ozean-Farben, die grün-blaue-Aqua Welt, die sie erst richtig zum Leuchten bringt. Und wie am Riff gesellen sich auch zu dieser Trend-Farbwelt, noch neutrale Sand- und Erdfarben dazu, die uns noch ein Stück näher in die Natur bringen.

1 Schale von OYOY
2 Bestecktasche von Daff
3 Serviette von Skinny La Minx
4 Brotkorb von Raeder
5 Vitrinenschrank von Scholtissek
6 Teller von Rosenthal
7 Weinglas von Hoff
8 Lunchbox von Mepal
1 Schale von OYOY
2 Bestecktasche von Daff
3 Serviette von Skinny La Minx
4 Brotkorb von Raeder
5 Vitrinenschrank von Scholtissek
6 Teller von Rosenthal
7 Weinglas von Hoff
8 Lunchbox von Mepal

Fühlen, Spüren und achtsam ertasten

Zu den Ozean-Farben lässt sich noch ein weiterer Trend im Produkt- und Interieur-Design beobachten. Wo immer Fühlbarkeit, Haptik und Textur möglich sind, werden sie eingesetzt. Grobe Wolle, Samt, Unebenheiten in der Keramik und spürbare Maserungen im Holz sind eine willkommene Abwechslung zum glatten Touchscreen und helfen die Balance zwischen Technik und Natur zu finden. Für die Gestaltung lebendig wirkender Oberflächen sind die Farben des Meeres ideal, wie auch Trendforscherin Insa Doan von Rosenthal bekräftigt. „Wasser bedeutet ein aufregendes Farbenspiel aus blauen, grünen und grauen Nuancen. Gemischte Blautöne geben der zu gestaltenden Oberfläche einen besonderen Charakter: Sie kreieren beispielsweise eine Tiefe, die für ausgeglichenes Wohlbefinden sorgt.“

1 Lampe von Normann Copenhagen
2 Teppich von Elvang
3 Kissen von Lenz & Leif
4 Kissen von Finarte
5 Sessel von Notre Monde

Dazu kommt auch ein immer größeres, kollektives Bewusstsein und der Wunsch, Kunststoffe im Alltag zu reduzieren und auf natürliche Materialien wie Stein, Holz und Wolle auszuweichen, die dabei sehr luxuriös wirken. Produkte werden mehr und mehr hinterfragt, und Geschichten wie die des dänischen Textilherstellers Elvang, der seine Alpaka-Plaids und – Kissen nachhaltig in einem Sozial-Projekt in Peru herstellt, werden gehört.

1 Kalender von Mark's Europe
2 Schal von Eagle Products
3 Ohrringe von Ottomania
4 Ring von CC Pearls
5 Aufbewahrungs-Set von Continenta
6 Kosmetiktasche von Bahne & Co

Neu Denken: Farbspiele, Muster und Natürlichkeit

Das größte Thema unserer Zeit ist Klimaschutz, Umdenken und sparsamer Umgang mit Ressourcen. Die Natur ist derzeit die angesagteste Inspirationsquelle für Fashion- und Interior-Design, nicht nur durch die Farbwelten, auch Muster, die an Oxidation oder Gesteinsschichtung erinnern, ziehen immer mehr in den Alltag ein.

1 Vase von Blomus
2 Duftkerze von Ladurée
3 Tapete von Komar
4 Schmuckbox von Gift Company
5 Dose von Aveva
1 Vase von Blomus
2 Duftkerze von Ladurée
3 Tapete von Komar
4 Schmuckbox von Gift Company
5 Dose von Aveva

Farbschema zum Wohlfühlen – und Shoppen

Beim Restaurant- und Shop-Design werden immer häufiger Elemente in Ozean-Farben eingesetzt. Als Wand- oder Regalfarben stellen sie eine neutrale Bühne dar, die vor allem im Retail-Bereich für die Präsentation von Produkten ideal ist, wie man im neuen Store des Londoner Labels Off White in Jakarta erleben kann. Auch das polnische Architekturbüro BUCK.STUDIO hat mit der Innenausstattung der neuen Location vom Warschauer Restaurant „Opasly Tom“ ein Design-Statement gesetzt, mit Aqua- und Salbeifarben, die sich harmonisch mit Rosé- und Naturfarb-Akzenten aus Gestein und Holz verbinden. Die Wände und Möbel sind mit Wurzelholz verkleidet, an dessen Revival vor einigen Jahren eigentlich noch niemand geglaubt hätte. Gewonnen aus verknorrten, verwucherten Baumstücken, die eigentlich Ausschussware sind, wurde das Holz luxuriös veredelt und steht exemplarisch auch für den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen: Wie man heute Wunderschönes aus etwas schafft, das man früher weggeworfen hätte.

Off White Store in Jakarta, Indonesien
Opasły Tom Restaurant in Warschau, Polen
  • Dieser Blog ist für alle, für die die Ambiente mehr ist als eine Messe.
    Hier gibt es auch außerhalb der Messetage jede Menge Infos, Inspirationen, Trends und Styles.
    Verpassen Sie keinen neuen Beitrag. Tragen Sie hier Ihre E-Mail ein.

    This blog is for anyone who sees Ambiente as more than just a trade fair.
    It gives lots of information, inspiration, trends and styles before, during and after the event.
    Don’t miss a single new post. Enter your e-mail address here.

    Die neuesteten Trends und internationale Styles?
    Bleiben Sie auf dem Laufenden mit dem Ambiente Blog.

    Looking for the latest trends and international styles?
    Keep up to date with the Ambiente Blog.

    Das ist ja interessant!

    Verpassen Sie keinen neuen
    Blog-Beitrag.

    That’s really interesting!

    Don’t miss a single new
    blog post.