Tradition schafft Moderne.

Schlicht und einfach – der Wunsch danach kommt, wenn wir in unserer Welt der permanenten Beschleunigung nach einem zeitlosen Ruhepol suchen. Dieser Ort sollte unprätentiös sein und ausgestattet mit handwerklich wertigen Dingen, denen unser Herz gehört. Unter den vier wichtigsten Ambiente Trendprognosen eröffnet die Stilwelt „Modest Regenerations“ genau das, wonach wir uns sehnen. Das Bewährte wandelt sich für eine große Zukunft.

Terrazzo & Trottoir

Sprühende Funken, rohe Böden und schweres Werkzeug. Solche Sinneseindrücke verbinden wir mit alten Werkstätten, wo Produkte von bleibender Schönheit entstehen. Der ehrliche Werkstattcharakter ist gerade wegen seiner Einfachheit beim Interior Design beliebt. Jetzt kommt noch mehr Veredlung ins Spiel, indem man bei bewährten Baustoffen das ästhetische Potenzial ihrer Oberflächen nutzt. Ein angenehm kühler Trendfavorit ist Terrazzo, den gesprenkelten Kunststein sieht man wieder häufig im Interior. Gusseisen und Beton, beides optisch rauere Charmeure, lassen Räume zur Ruhe kommen, ihre Schwere ist dabei ein Gewinn. Im Außenbereich sorgen die neuen Betonfliesen, inspiriert von den Trottoirs des 19. Jahrhunderts, für ein Vintage-Gefühl wie aus dem Bilderbuch.

Tee-Set von Serax und Schneidebrett von Blomus bei der Trendpräsentation Modest Regenerations auf der Ambiente 2018
Tee-Set von Serax und Dekoablage von Blomus
Fließe in Terrazzo-Optik von Via bei der Trendpräsentation Modest Regenerations auf der Ambiente 2018
Boden-Fliesen von Via
Drahtkorb von Korbo bei der Trendpräsentation Modest Regenerations auf der Ambiente 2018
Korb von Korbo
Geschirr von Serax und Schneidebretter von Blomus bei der Trendpräsentation Modest Regenerations auf der Ambiente 2018
Geschirr von Serax, Dekoablage von Blomus

My home is my office

Wir sind im Meeting … und zwar bei uns zu Hause. Dem Internet sei Dank hat das Homeoffice ja Hochkonjunktur. Einige persönliche Office Essentials, denen man ihren „Sense of Origin“ ansieht, wirken an diesem Platz inspirierend, edles Schreibgerät etwa oder ein Notizbuch aus weichem, pflanzlich gegerbtem Leder. Die Werkbank des urbanen Menschen, sprich der Schreibtisch, muss in Zukunft noch mobiler und flexibler sein, das sagen Studien voraus. Kaum hat alles seinen Platz gefunden, ist schon wieder Veränderung angesagt. Durch flexible Tischbeine, mit denen sich die Platte jeweils individuell einpassen lässt, ähnlich eines Bausatzes, ist das eine Sache von wenigen Minuten. Die lackierte Patina am nagelneuen Stahl-Tischbein erinnert an altgediente Werkbänke, so wirkt alles vertraut und irgendwie unverwüstlich.

Schreibtisch und Schreibtisch-Accessoires bei der Trendpräsentation Modest Regenerations auf der Ambiente 2018
Tischbeine von Peppermint Products, Becher und Karaffe von Uccellino
Schreibtisch-Accessoires von Mark's Japan und Umbra bei der Trendpräsentation Modest Regenerations auf der Ambiente 2018
Büro-Accessoires von Mark's Japan, Umbra
Schreibtischzubehör von Roadtyping, Keecie, Fabriano Boutique bei der Trendpräsentation Modest Regenerations auf der Ambiente 2018
Büro-Accessoires von Roadtyping, Keecie, Fabriano Boutique

Zeitgemäß zeitlos

Alt und Neu schließen sich nicht aus, das vermittelt dieser Trend überzeugend. Bewährtes bekommt hier eine Rundumerneuerung. Da wären klassische, im Design generalüberholte Gesellschaftsspiele oder die Gewürzmühle – scheinbar im Feuer geschmiedet – aus schwerem schwarzem Gussaluminium. Alles trägt zum Gefühl bei, mit dem Blick nach vorne Werte zu achten. Ein weiteres Beispiel sind Audiogeräte, die den Musiktruhen der Rock’n’Roll-Ära ähneln, innen aber mit neuestem Hightech-Sound und Bluetooth ausgebaut sind. Mit einer Vase obendrauf werden diese guten Stücke vollends zum wohnlichen Möbel. Die erdigen Farben dieser Stilwelt berufen sich auf Zeitloses und wecken Erinnerungen an ziegelgedeckte Landhäuser, in Ehren gerosteten Stahl und weiße, frisch gebleichte Wäsche. Auch dunkles Türkis und Mauve verbreiten robusten Optimismus.

Brettspiel von Aarikka bei der Trendpräsentation Modest Regenerations auf der Ambiente 2018
Gesellschaftsspiel von Aarikka
Gewürzmühle aus schwarzem Stahl von Alessi bei der Trendpräsentation Modest Regenerations auf der Ambiente 2018
Gewürzmühle von Alessi, Nussknacker von Lyfe
Radiogramm von TAD Audiovertrieb, Tasche von Fabriano Boutique
Duftkerze, Dose und Vase von Blomus, Plaid von Cevelann bei der Trendpräsentation Modest Regenerations auf der Ambiente 2018
Duftkerze, Dose und Vase von Blomus, Plaid von Cevelann
Kartenetui von Keecie und Plaid von Eagle Products bei der Trendpräsentation Modest Regenerations auf der Ambiente 2018
Kartenhalter von Keecie, Plaid von Eagle Products
Pantone Farben für den Trend Modest Regenerations auf der Ambiente 2018
Pantone:
422 C, 16-4402 TCX
427 C, 13-4303 TCX
505 C, 19-1524 TCX
2222 C, 17-4724 TPG
729 C, 17-1134 TCX
412 C, 19-1018 TCX
Weiß

Ideen, die von oben kommen

Clevere Designs fallen manchmal sprichwörtlich vom Himmel, meint man spontan, wenn man sich diese hängenden Windlichter anschaut. Flutet ein Platzregen das Sommerfest auf der Terrasse, dreht man das Windlicht einfach um und die Kerze bleibt trocken bis zum nächsten Einsatz. Viele Hersteller setzen derzeit darauf, altvertraute Konstruktionen neu zu überdenken. Nicht anders ist das bei den originellen Hängevorrichtungen aus Stahl für Grünpflanzen, die überall wo sie gebraucht werden gut aussehen. Angesichts aller Neuheiten sind wir sicher, dass es mit den Impulsen aus der Werkstatt-Tradition gelingt, dass unser Wohlbefinden auch in vernetzter Zeit aus der Beständigkeit im Wandel schöpft.

Windlicht aus Stahl von Höfats bei der Trendpräsentation Modest Regenerations auf der Ambiente 2018
Windlicht von Höfats
Lampe von Serax bei der Trendpräsentation Modest Regenerations auf der Ambiente 2018
Lampe von Serax
Holzträger-Tasche von Gedigo bei der Trendpräsentation Modest Regenerations auf der Ambiente 2018
Holzträger von Gedigo
Pflanzengefäß von XLBoom und Plaid von Cevelann bei der Trendpräsentation Modest Regenerations auf der Ambiente 2018
Hängegestell von XLBoom, Plaid von Cevelann
Lampe von Serax, Korkenzieher von Moritz Wenz, Mäppchen von Sonnen-Leder, Milchkanne von Pillivuyt, Wiegemesser von Ono Kanamono Onocci, Magazin-Halter von Gedigo bei der Trendpräsentation Modest Regenerations auf der Ambiente 2018
Lampe von Serax, Korkenzieher von Moritz Wenz, Mäppchen von Sonnen-Leder, Milchkanne von Pillivuyt, Wiegemesser von Ono Kanamono Onocci, Magazin-Halter von Gedigo