Trip-Reise-Urlaub-Strand-Camping
Balkon-Trend-Accessoire-Balkonmoebel-Balkonpflanze

Der Balkon ist der Garten der Städter und bietet längst genauso viele Gestaltungsmöglichkeiten wie das große Grün hinter dem Haus. Stichworte in diesem Jahr sind Ethno, Retro oder Minimal. Gar nicht so einfach, sich da für einen Trend zu entscheiden. Wenn es um die Balkonbepflanzung geht, verrät uns ein echter Experte was derzeit gefragt ist und zum jeweiligen Style passt. Also, welcher Balkontyp sind Sie? Weiterlesen ›

Holz-Skandinavien-Accessoires-Kleinmöbel

Der technische Fortschritt hat uns mit vielen neuen Materialien gesegnet, doch eines der schönsten ist und bleibt das Holz. Stabil und formbar, natürlich und ästhetisch – die Anwendungsvielfalt von Holz kennt keine Grenzen. Im Outdoor-Bereich naheliegend, gibt es vor allem in Küche, Dekor und Wohnbereich immer wieder inspirierende Entdeckungen zu machen. Im Fokus steht bei unserer Auswahl die Haptik: Anfassen ist explizit erlaubt. Weiterlesen ›

Maritim-Sommer-Hamptons-Long-Island-Style

Die Sehnsucht nach dem Meer kennen viele nur zu gut. Kein Wunder also, dass „Maritim“ längst zum Design-Klassiker geworden ist. Vor allem der durch die New Yorker Hamptons inspirierte „Long Island Stil“, den die Amerikaner gerne auch allgemeiner als „Coastal Style“ bezeichnen, hat im Sommer Tradition. Naturholz, schlichte Muster und helles Blau-Weiß sorgen für Frische und Leichtigkeit zuhause. Aber maritimes Design kann noch viel mehr! In diesem Jahr hauchen die Hersteller dem Look neues Leben ein und präsentieren Interior und angesagte Accessoires, die das Meeresrauschen vom Badezimmer bis zur Küche in jeden Raum tragen. Weiterlesen ›

Blueten-Design-Sommer-Geschirr-Textilien

Ob zarte Knospen oder volle Blüten: florale Dekore sind unsere Alltime-Favoriten, besonders aber im Sommer geht nichts über Feld- und Wiesenblümchen. Mit ihnen blühen Porzellan und Textilien in vielen Farben auf, und ihre natürliche Poesie macht aus modernen Interieurs einen englischen Garten. Auf die richtige Dosis kommt es an, wie unsere Beispiele zeigen. Weiterlesen ›