Die Looks der Achtziger sind zurzeit sehr beliebt. Deshalb begaben auch wir uns auf eine Entdeckungstour, um Haushaltsklassiker der 80er Jahre unter die Lupe zu nehmen. Gut gefallen hat uns auf jeden Fall die bunte Stilvielfalt, die uns die provokante Dekade mit ihren auch mal exzentrischen Eskapaden zu bieten hat. Die mitschwingende Ironie einiger ihrer Objekte brachte uns auch mal zum Schmunzeln, und ihre Geschichten aufzudecken, hielt uns während der Umschau durchgehend bei guter Laune. Nachzuvollziehen, warum ausgerechnet diese Produkte zu Verkaufshits wurden, fiel uns dabei ganz und gar nicht schwer. Weiterlesen ›

Das Laguiole-Messer aus Südfrankreich blickt auf eine lange Erfolgsgeschichte. Erfunden vor über einhundert Jahren, repräsentiert es den Stolz einer rauen Landschaft. Auch heutige Originale duften am Griff nach Wacholderholz. Keine andere Plattform informiert über dieses Savoir-vivre-Kultstück so umfangreich wie die Weltleitmesse Ambiente in Frankfurt. Wir lernten dort Messer kennen, mit denen man widerstandslos durch dick und dünn gehen kann. Voilà!

Weiterlesen ›

Seit 22 Jahren ist er Objektleiter des Bereichs „Dining“ für die Messe Ambiente in Frankfurt. Grund genug, anzunehmen, dass man von Thomas Kastl so einiges Wissenswertes und Neues in Sachen Trends für Küche, Tisch und Gastronomie erfahren kann. Dass wir dann aber einen Mann trafen, der dieses Thema mit jeder Faser seines Herzens lebt, begeistert uns. Denn erfahren haben wir bei unserer Begegnung mit „Mister Dining“ neben spannenden Fakten zu seiner Arbeit auch jede Menge Schönes über Genuss, Liebe zum Detail und seine ganz persönlichen Leidenschaften. Weiterlesen ›

Es gibt Messer, die atmen Geschichte pur. Der Champagnersäbel ist eines dieser faszinierenden Traditionsmesser. Schon zu Zeiten Napoleons krönte er schwungvoll feierliche Anlässe. Für die Präsentation dieses Klassikers aus Gastronomie und Festtagsküche ist die Weltleitmesse Ambiente genau der richtige Ort, und hier entdeckten wir die Innovationen der Hersteller – ob extravagante Champagner- und Sektsäbel aus poliertem Edelstahl oder imposante Klingen aus „wildem Damast“. Weiterlesen ›

Du Höhlenfeuer, ich heute Herd! Paleo – essen wie die Steinzeitmenschen – ist der heiße Trend. Der Gedanke dahinter: Der Mensch sei an die Veränderungen in der Ernährung seit der Steinzeit genetisch nicht angepasst, deshalb könne auch nur das für den Körper gut sein, was es damals schon gab. Da bei Paleo oft Fleisch gebrutzelt wird, sind verlässliche Pfannen die erste Wahl. In unserem Ambiente Blog-Interview erzählt Paleo-Experte und Kochbuchautor Nico Richter, wie es ist, ohne Brot, Zucker und Milch zu leben. Weiterlesen ›