Seit 22 Jahren ist er Objektleiter des Bereichs „Dining“ für die Messe Ambiente in Frankfurt. Grund genug, anzunehmen, dass man von Thomas Kastl so einiges Wissenswertes und Neues in Sachen Trends für Küche, Tisch und Gastronomie erfahren kann. Dass wir dann aber einen Mann trafen, der dieses Thema mit jeder Faser seines Herzens lebt, begeistert uns. Denn erfahren haben wir bei unserer Begegnung mit „Mister Dining“ neben spannenden Fakten zu seiner Arbeit auch jede Menge Schönes über Genuss, Liebe zum Detail und seine ganz persönlichen Leidenschaften. Weiterlesen ›

Experimental-Designerin Cecilie Elisabeth Rudolph macht aus Fischhaut echte Masterpieces für den Gourmetteller. Was wie feinste Spitze aussieht, sind hauchzarte Fischhäute. Gemacht, um ein Gericht optisch zu veredeln. Auf der Ambiente wirkten sie jedenfalls wie von kleinen Meerjungfrauen geklöppelt. Weiterlesen ›

Sterne- und Fernsehköchin Sybille Schönberger will in Frankfurt ein Gourmetrestaurant eröffnen. Eine Mischung aus Sehnsuchtsort und Spitzengastronomie soll es werden. „Kochen als Lebenskunst“ nebst einem ausgeprägten Heimatgefühl will sie dabei nicht als Floskeln behandeln. „Essen ist nicht nur zum Sattwerden da“, heißt ihre Philosophie. Wie sie ihr Konzept mit jungem Tafelgeschirr und Küchenhelfern stimmig umsetzen kann, wollte sie auf der Ambiente wissen. Beim Rundgang hatten es ihr trendige Weingläser ohne Stiel angetan. Weiterlesen ›

Kim HyunJoos flexible Schalen und Essteller sind strenggenommen an Bäumen gewachsen. Die preisgekrönte Designerin aus Seoul hat sie aus traditionellem Hanji-Papier – gewonnen von Maulbeerbäumen – gemacht und mit Lack versiegelt. Bei den Ambiente „Talents“ begeisterte das Design durch klare Optik und Nachhaltigkeit. Am #TalentsTuesday erklärt sie, was alte Techniken für junge Designs tun können. Weiterlesen ›