Blumensegen.

Nur Nebensache? Im Gegenteil! Vasen sind inzwischen Design-Objekte, die für sich selbst stehen und inspirieren zu mutigen Blumen-Arrangements von avantgardistisch bis poetisch. Man kann eindeutig feststellen: Noch nie war die Floristik kreativer und vielseitiger. Es wird mit exotischen Riesenblüten experimentiert, Artischocken werden zum Blühen gebracht, zarte Gräser zu natürlichen Wiesenblumen gesteckt und üppige Bouquets gebunden, in denen die Blumen tanzen. Das verlangt nach mehr als der Allround-Vase aus Glas. Vasen mit Statement-Charakter, in allen Größen und Formen geben dem Blumenschmuck den perfekten Halt und sind auch ohne Blumen dekorative Wohn-Accessoires.

Aus Keramik: Natürlicher Wohnraum

Keramikvasen spiegeln die Trends vom gedeckten Tisch wider: Zum einen gibt es rustikale Töpferei, die auch Spuren von Handarbeit zeigen darf, zum anderen entdeckt man grafische Muster und Linien.

Cooee Design
La Cartuja de Sevilla

Die Formen der Vasen motivieren auch Nicht-Floristen zum Arrangieren von Wiesensträußen, Zweigen oder wenigen Blüten, denn bauchige Vasen mit schmalen Öffnungen verlangen keinen pompös gebundenen Strauß, sondern geben auch einzelnen Zweigen und losen Blüten Halt. Der Instagram-Star Eukalyptus hätte ohne diese praktische Vasenform als Solist bestimmt nicht so viel Erfolg gehabt. Angesagte pastellige Farben und Puder-Töne, die besonders gut zum Blattgrün passen, sind ebenso ein Trend bei Vasen wie verspielte Muster und Ornamente.

1 AYTM
2 Lene Bjerre Design
3 Eightmood
4 Arfai Ceramics Portugal
5 KARE Design

Aus Glas: Farbenfroh und stilvoll

Glasvasen wirken durch ihre Transparenz immer sehr leicht und sind auch in großen Größen und bunten Farben eher stille und unaufdringliche Akzent-Geber im Raum.

Ro Design
Livø

Als Werkstoff bietet Glas eine extrem große Bandbreite, die von vielen Herstellern und Designern gerade sehr kreativ genutzt wird. Klassische Formen wie Kugel- und Flaschenhalsvasen finden ebenso Anklang wie Formen, die so nur unter den Händen eines Glasbläsers entstehen können und eine Hommage an das Kunsthandwerk darstellen. Dazu kommen Akzente wie Farbverläufe, Mehrfarbigkeit oder Antik-Optik mit eingeschlossenen Luftblasen.

1 Rogaška 1655
2 Gie El Home
3 Nude
4 Henry Dean
5 Georg Jensen

Für einzelne Blumen: Großer Auftritt für Solisten

Bei der Inszenierung einzelner Blüten und Gräser sind neben der klassischen weißen Porzellanvase auch abstrakte Konstrukte und mutige Designspiele gefragt, die der trendigen exotischen Flora die passende Bühne bietet.

Hering Berlin
Valerie Objects

Spannend ist hier bei einigen Designs der Kontrast zur Natur, wenn Blumen in Vasen im Reagenzglas-Stil und Techno-Formen stehen, oder die Kugel aus Glas, die eine Rosenblüte unter Wasser wie im Aquarium badet.

1 Massimo Lunardon
2 Leonardo
3 Duo Design
4 Gommaire
5 100percent

New China und blaue Grüße aus Delft

Die hohe Kunst des feinen Porzellandesigns liefert bei Vasen neue Impulse: Klassisch verspielte China- und Delft-Muster erleben auf modernen bis avantgardistischen Formen ein zeitgemäßes, sehr cooles Revival.

Twig New York
Royal Delft

Auch die Schönheit handgemalter Blumen, klassischer blauer Muster und verspielter Ornamentik wirkt in der modernen Umsetzung alles andere als verstaubt. Ob als Retro-Zitate oder als üppiger 3-D-Schmuck: Klassisch verzierte Vasen sind kunstvolle Centerpieces im modernen Interior Design.

1 Pip Studio
2 Meissen
3 Vista Alegre/Folkifunki
4 Seletti

Unglaublich: Vasen aus Papier

Papiervasen? Streng genommen sind es Verkleidungen, die eine abgeschnittene Plastikflasche sofort in eine Ming-Vase verwandeln können, wie bei Seletti, oder auch das Wasserglas im Büro zum Interieur-Statement machen wie vom Charity-Label Tiny Miracles. Nach der Blüte verschwinden diese Manschetten wieder flach wie Papier in der Schublade. Die Teekannen-Vase von Talking Tables beinhaltet einen kleinen Plastik-Container, den man mit Wasser füllt und die Blumen direkt hineinstellt. Außergewöhnlich sind die Papiervasen von Based on Roots: Gestanzte Karten, die man wie Netze in Form zieht und als Schmuck über simple Glasvasen stülpt. Eine Hommage an die klassischen Japan-Papierlampen ist die Vase vom Label Mark’s Europe: Auch sie wird durch Aufziehen in Form gebracht und als dekoratives Cover für eine Glasvase verwendet.

Serax
Based on Roots
1 Tiny Miracles // 2 Talking Tables // 3 Mark's Europe
  • Dieser Blog ist für alle, für die die Ambiente mehr ist als eine Messe.
    Hier gibt es auch außerhalb der Messetage jede Menge Infos, Inspirationen, Trends und Styles.
    Verpassen Sie keinen neuen Beitrag. Tragen Sie hier Ihre E-Mail ein.

    This blog is for anyone who sees Ambiente as more than just a trade fair.
    It gives lots of information, inspiration, trends and styles before, during and after the event.
    Don’t miss a single new post. Enter your e-mail address here.

    Die neuesteten Trends und internationale Styles?
    Bleiben Sie auf dem Laufenden mit dem Ambiente Blog.

    Looking for the latest trends and international styles?
    Keep up to date with the Ambiente Blog.

    Das ist ja interessant!

    Verpassen Sie keinen neuen
    Blog-Beitrag.

    That’s really interesting!

    Don’t miss a single new
    blog post.