Die Natur als Vorbild für eine Oase der Ruhe.

Gastbeitrag von Niki Brantmark, My Scandinavian Home

Nachhaltig, ethisch, natürlich, recycelt – für mich waren das die bestimmenden Themen auf der Ambiente. Schnörkelloses, praktisches Design bezieht seine Inspiration für das Zuhause aus der Natur. Die Verwendung natürlicher Materialien gewinnt bei der Ausstattung unserer Wohnungen sowie unserer Art zu leben eine immer größere Bedeutung.

Hallo! Mein Name ist Niki Brantmark. Ursprünglich komme ich aus London, lebe aber im schwedischen Malmö und bin die kreative Kraft hinter „My Scandinavian Home“, einem preisgekrönten Blog, der sich mit Interior Design beschäftigt. Außerdem bin ich die Autorin dreier Bücher: „Lagom, The Swedish Art of Living a Balanced, Happy Life“, „The Scandinavian Home“ und „Modern Pastoral, Bring the Tranquility of Nature into your Home“.

Messebesuche bringen Leben in meine Arbeit, denn hier entdecke ich Trends und Design und treffe Designer sowie andere Fachleute. Auf meinen ersten Besuch der Ambiente war ich besonders gespannt. Ich gehöre zu den Menschen, die mit 150 km/h mit ihrer Kamera herumdüsen – gerade wenn es so viel zu sehen gibt! Aber bei über 4.400 Ausstellern aus 88 Ländern, ungeachtet der Trendareale und Talkrunden, war mir schon klar, dass ich mich beeilen und meine Zeit gut einteilen musste!

Die Ambiente übertraf alle meine (ohnehin schon hohen) Erwartungen! Ich verbrachte viel Zeit damit mir die Produkte genau anzuschauen und mit den Designern zu sprechen, um etwas über die Geschichten hinter den einzelnen Stücken zu erfahren, und ich besuchte die Trendschau. Wovon werden wir uns 2019 also inspirieren lassen? Während die einen sich für “tasteful residence” entscheiden, einen Trend mit satten Farben, sinnlichen Materialien und klaren Linien, wenden sich andere vielleicht “joyfilled ambience” zu, wo Muster, Farben und Texturen auf spielerische Weise kombiniert werden. Und dann gibt es wieder andere, die ein “quiet surrounding” schaffen möchten – einen ruhigen, komfortablen Rückzugsort von der Hektik des Alltags. Allen Trends liegt dabei das Thema Nachhaltigkeit, Natürlichkeit und Recycling zugrunde.

Ich persönlich wurde vom “quiet surrounding”-Trend und der Idee einer Ruhe-Oase inspiriert – ein Thema, das mich bei der Erkundung der Ambiente nicht mehr losließ. Hier sind einige meiner Favoriten.

Die Natur nach innen tragen

In einer Zeit des raschen Klimawandels macht mich die Art und Weise, wie die Interior-Branche darauf reagiert, zuversichtlich. Seit nun mehr 15 Jahren lebe ich in Skandinavien und habe größte Wertschätzung für alles Natürliche sowie für handwerklich gefertigte und nachhaltige Dinge. Und genau das habe ich bei so vielen Ausstellungsstücken vorgefunden: Das Interior verbindet sich neu mit der Natur. Es ist hinreichend erwiesen, dass die Natur uns ruhiger, stressfreier und glücklicher macht. Und in einer anspruchsvollen Welt, in der wir rund um die Uhr vernetzt sind, wird eine Indoor-Oase, in der wir uns erholen können, immer wichtiger.

Novoform

Natürliche, erdige Farben

Mit den natürlichen Materialien kommen die gedeckten und erdigen Farben. Man denke an Moosgrün, Baltic Blue oder Töne, die verbrannter Erde gleichen wie Umbra, Ocker oder Siena. Sie spiegeln die reichhaltige Farbpalette der uns umgebenden Natur. Die Verwendung natürlicher Farben in unseren ganz persönlichen Rückzugsorten befreit uns von der Hektik und den Zwängen des modernen Lebens und trägt zu einem behaglichen Gefühl eines Zuhauses bei.

Arte Regal
Verti Copenhagen

Natürliche Materialien

Wenn es ums Zuhause geht, trägt die Verwendung natürlicher Materialien zu einer Atmosphäre des Willkommenseins und der Gemütlichkeit bei, in der man regenerieren kann. Warum ist das so? Gegenstände aus natürlichen Materialien enthalten weniger Gifte und verursachen keine überallergischen Reaktionen. Es gibt nichts Beständigeres als Materialien aus der Natur. Ich fand es aufregend zu sehen, dass Designer, die mit Holz, Stein, Glas, Papier, Baumwolle und Ton arbeiten, gleichzeitig mit recyceltem Abfall experimentieren und dabei eine Vielfalt an Gegenständen für das Zuhause schaffen.

Pflanzen und Blumen waren auf dem gesamten Messegelände zu finden. Studien haben nachgewiesen, dass nur eine Pflanze in einem Zimmer den Stressfaktor senken, schädliche Gifte absorbieren und die Luft reinigen kann. Sie trägt außerdem zur Belebung Ihres Zuhauses bei. Von klassischen Pflanzgefäßen und Pflanzenständern bis hin zu an der Wand montierten oder hängenden Pflanzencontainern – die Aussteller auf der Ambiente zeigten, dass die Möglichkeit, Pflanzen zu platzieren, unbegrenzt ist. Sie begegnen diesem Thema auf meiner Entdeckungstour immer wieder!

Made by Bent
Hübsch

Holz
Gestalten Sie Räumlichkeiten mit Holz und Sie empfinden auf der Stelle ein Gefühl von Wärme. Warum? Holz bietet das ultimative Zurück-zur-Natur-Feeling. Es hat einen warmen Farbton und Patina und gibt Räumen Textur und Tiefe. Da es sich um ein Naturprodukt handelt, altert es mit Würde. Jede Kerbe und jeder Kratzer, der im Laufe der Zeit dazugekommen ist, erzählt eine Geschichte und verleiht Ihrem Zuhause Charakter. Mich beeindruckte die schöne Stapelkiste von Hübsch, die sich für jeden Raum eignet, sowie die Holzvasen von Made by Bent, die einen intensiven Spa-Touch erzeugen.

Rattan
In den vergangenen Jahren hat sich Rattan zu einem der wesentlichen Elemente des Boho-Stils entwickelt – offensichtlich in Anlehnung an die 70er Jahre. Als jemand, der seit seiner Kindheit einen Korbstuhl in der Ecke seines Schlafzimmers hat, bekomme ich stets ein nostalgisches Gefühl, wenn ich Geflochtenem begegne. Auf der Ambiente gab es jede Menge Körbe, Stühle und Raumteiler und natürlich einige fantastische Peacock Chairs, die nur darauf warten, einem Interieur einen exotischen Touch zu verleihen!

Van der Leeden Mandwerk

Geflochtene Birke
Weil ich in Skandinavien lebe, teile ich die große Leidenschaft für althergebrachte Traditionen und das Handwerk aus dem Norden. Es ist nicht ungewöhnlich, auf Körbe aus geflochtener Birke zu stoßen, aber ich war sehr überrascht, den geflochtenen Birkenkorb, einen finnischen Klassiker, neu zu entdecken. Der finnische Hersteller Verso Design verwendet 2 Lagen Birke anstelle der üblichen einen für seinen Birkenkorb und veredelt das Ganze mit Griffen aus Wollfilz, um eine längere Haltbarkeit zu erzielen.

Verso Design
House Doctor
Lindform

Keramik
Südschweden ist berühmt für sein besonderes Licht, das viele Künstler anzieht. In Gebieten wie Österlen ist es nichts Außergewöhnliches, wenn man entlang der Straßen Schilder findet, die auf kleine Keramikstudios hinweisen, in denen regionale Keramikkünstler arbeiten und ihre Produkte verkaufen. Obwohl sie nicht unmittelbar aus diesem Gebiet stammen, hat sich das schwedische Familienunternehmen Lindform einen Namen gemacht mit seinen von der skandinavischen Natur inspirierten Farbtönen sowie mit schlichten Formen. Das Design und die dezenten Farbtöne schaffen einen harmonischen, unaufdringlichen und dekorativen Touch in jedem Raum. Wie bei allen Keramikprodukten, die ich auf der Ambiente entdeckte, liegt die Schönheit im Detail und ihre Texturen bringen den Betrachter unwillkürlich dazu, sie in die Hand zu nehmen und zu berühren – und die feinen Unterschiede auf den Oberflächen mit den Fingern zu spüren.

Wolle
Wolle ist nicht nur zu 100 % Natur, sie ist auch schwer entflammbar, schmutzabweisend und wärmedämmend. Wen wundert es also, dass sie über die Jahrhunderte als Bekleidungsstoff und für häusliche Gegenstände genutzt wurde. Produkte aus Wolle machen das Heim nicht nur gemütlicher, sie absorbieren auch den Lärm und sorgen für eine ruhige Umgebung. Ich war überrascht von diesen wollenen Blumentöpfen von Aveva Design, die eine besondere, wasserabweisende Gummierung haben, die sich auch für Bepflanzungen eignet.

Aveva Design
Uashmama

Papier
Man braucht auf der Ambiente nur durch die Bereiche für Schreibwaren und Geschenke zu gehen, um die Vielseitigkeit von Papier kennenzulernen. Aber wussten Sie schon, dass es auch für Pflanzgefäße und Taschen verwendet werden kann? Ich war besonders beeindruckt vom italienischen Familienunternehmen Uashmama, das Produkte aus waschbarem Papier fertigt, die wie Leder aussehen, aber auch in die Waschmaschine gesteckt werden können. Das nachhaltige Papier wird aus einer angebauten Faser produziert und trägt daher nicht zur Abholzung der Wälder bei. Darüber hinaus wird jede einzelne Papiertasche von Hand genäht in einem toskanischen Landhaus, das Künstler der örtlichen Community unterstützt.

Leinen
Jeder, der eine Menge Zeit damit verbringt, sich Interior auf Instagram anzuschauen und eine Vorliebe für skandinavisches Design hat (es könnte von mir die Rede sein!), wird festgestellt haben, dass Leinen überall ist – und je zerknitterter und lässiger desto besser! Aus Flachs hergestellt, ist es zwar zeitraubend in der Produktion, aber die Fasern sind unglaublich kräftig, saugfähig und trocknen viel schneller als Baumwolle – und das Material ist bequem und bereitet Kühlung an heißen Tagen. Unnötig zu sagen, dass es in vielen Haushalten zu einer festen Größe geworden ist. Bei meinem Messebesuch stachen mir viele schöne Kleidungsstücke aus Leinen ins Auge ebenso wie die Tischdecken von LinenMe, die vorrangig erdige, dezente Töne verwenden, sowie das in dieser Farbpalette ungewöhnlich wirkende reine Weiß – so wie Leinen aber eigentlich sein sollte!

LinenMe
House Doctor

Glas
Auch wenn man meint, Glas sei ausschließlich etwas von Menschenhand Geschaffenes, gibt es zahlreiche in der Natur auffindbare natürliche Formen. Ich stieß auf die schönen Pflanzencontainer der dänischen Marke House Doctor, die an der Wand angebracht werden. Insbesondere gefällt mir, wie schlicht und praktisch diese „Boxen” sind – das Glas mutet an wie ein Fenster in eine grüne Welt und der Container beschreibt eine neue Form, Pflanzen an der Wand zu präsentieren. Einfach toll!

Recycelte Materialien

Abfall wird zum großen Thema. Deshalb ermutigt mich die Vielzahl der Designer, die sich mit neuen Wegen der Wiederverwertung alter Materialien beschäftigen. Der dänische Designer hinter der holländischen Marke Kinta entwirft Interior-Produkte, die Handwerklichkeit, natürliche Materialien und zeitloses Design vereinigen. Kinta arbeitet mit regionalen Herstellern zusammen und sichert dadurch eine ethische und nachhaltige Produktion. Einige der Töpfe und Vasen werden aus recycelten Plastikflaschen gefertigt. Originalhome aus den Niederlanden hat eine “grüne Lebensphilosophie” und ist auf Konsumprodukte spezialisiert, die 100 % umweltfreundlich, organisch, handgefertigt, fair gehandelt und sozialverträglich sind. Ihre upgecycelten Weinflaschen finde ich besonders faszinierend!

Originalhome
Kinta

Into the wild!

Alle reden davon, die Natur in unsere Wohnungen zu bringen – aber wie steht es damit, unser Zuhause hinaus in die Natur zu tragen? House Doctor hat auf der Ambiente ein tolles Beispiel für „Glamping“ inszeniert, das aus einem Segeltuch-Zelt, einem einfachen Bett auf Paletten und all den Bequemlichkeiten, die man für eine Nacht im Freien gebrauchen kann, bestand! Was hält uns noch ab?

Ich verlasse die Ambiente 2019 mit einem Lächeln, beschwingten Schrittes und inspiriert von dem, was die Zukunft des Interior zu bieten hat. Vielen Dank für die Einladung. Ich freue mich jetzt schon auf das nächste Jahr.

Niki Brantmark, My Scandinavian Home

  • Dieser Blog ist für alle, für die die Ambiente mehr ist als eine Messe.
    Hier gibt es auch außerhalb der Messetage jede Menge Infos, Inspirationen, Trends und Styles.
    Verpassen Sie keinen neuen Beitrag. Tragen Sie hier Ihre E-Mail ein.

    This blog is for anyone who sees Ambiente as more than just a trade fair.
    It gives lots of information, inspiration, trends and styles before, during and after the event.
    Don’t miss a single new post. Enter your e-mail address here.

    Die neuesteten Trends und internationale Styles?
    Bleiben Sie auf dem Laufenden mit dem Ambiente Blog.

    Looking for the latest trends and international styles?
    Keep up to date with the Ambiente Blog.

    Das ist ja interessant!

    Verpassen Sie keinen neuen
    Blog-Beitrag.

    That’s really interesting!

    Don’t miss a single new
    blog post.