Welcome to the jungle! – Haustiere mit Trend-Faktor.

Sie sind pflegeleicht, müssen weder gefüttert noch zum Gassigehen ausgeführt werden, haaren nicht und liegen voll im Trend. Kein Wunder, dass unsere Suche nach dekorativen und praktischen Tieren und Designs im Animal-Look auf der Ambiente zeitweise einer Home-Safari glich!

Tierische Design-Klassiker
Schnitzkunst aus Holz in Form von Elefanten oder Giraffen, Teppiche, Kissen und andere Textilien im Animal- oder Ethno-Look – was früher einmal vor allem den Einrichtungsstil von Kolonialfans und Souvenirs sammelnden Fernreisenden prägte, hält mehr und mehr auch Einzug in moderne Interieurs und weckt selbst bei Design-Puristen eine ganz ungeahnte Tierliebe. Schließlich zählen so manche tierisch inspirierten Dekorationen längst zu den weltweit anerkannten Design-Klassikern, wie etwa die zauberhaften Entenfamilien und Hunde von Hans Bølling oder die legendäre Eule von 1960 aus der Feder von Paul Anker Hansen, gefertigt aus edlen Naturhölzern und präsentiert vom dänischen Ambiente Aussteller „Architectmade“. Ebenfalls aus Dänemark stammt der „Designer-Zoo“ von Gestaltungs-Ikone Kay Bojesen, der bei der Trendschau in Frankfurt neben klassisch-schlichten Zebras oder Affen auch bunte Papageien und Pinguine zeigte. Die Skandinavier wissen eben, wie man tierisch coole Akzente setzt!

Trend-Tier-Holz-Klassiker-Zebra-Vogel-1

Haustiere mit Humor
Auch für all jene, die beim Einrichten, Dekorieren und Schenken auf Spaß setzen, hatte die Ambiente wieder allerhand humorvolle Designs zu bieten: Lautsprecher in Form von Sonnenbrille tragenden Bulldoggen, Mopskerzen, Mini-Wale für den gedeckten Tisch als maritime Halter für Ess-Stäbchen und viele weitere praktische Gadgets für den Haushalt sowie Accessoires für jeden Interieur-Bereich brachten uns auf der Messe immer wieder zum Schmunzeln. So können wir uns gut vorstellen, dass der Abwasch um einiges lustiger wird, wenn man das Besteck im Elefanten-Halter von Peleg-Design deponiert. Der Arbeitsplatz lässt sich mit ein paar bunten Helfern wie dem Kroko-Lineal oder den weidmännisch inspirierten Merkzettel-Magneten von Donkey Products humorvoll stylen. Und wer auch beim Radeln gern tierisch trendy sein möchte, freut sich über die putzigen Fahrradsattel-Hüllen im Animal-Look. Auch Kikkerland Design präsentierte wieder allerhand fantasievolle Haushaltshelfer und witzige Accessoires sowie Geschenke, darunter natürlich einmal mehr den Bestseller Queen Elizabeth. Und weil Her Majesty bekanntermaßen ein Faible für walisische Corgis hat, bekommt nun auch ihre solarbetriebene winkende Miniatur einen passenden Begleiter: „Elroy, the Royal Corgi“.

Trend-Tier-Humor-Corgi-Elefant-Schwein-2

Auf den Hund gekommen
Ob adelig oder Promenadenmischung, ob groß oder klein – wenn es ein Tier gibt, das uns beim Trendspotting auf der Ambiente immer wieder begegnet ist, dann ist das der Hund! Wie auch schon in der vergangenen Saison erfreuen sich nach wie vor Eulen und andere Waldbewohner wie Hasen und Füchse größter Beliebtheit bei Deko-Fans, doch der Hund scheint nicht mehr nur den Titel „bester Freund des Menschen“ zu verdienen, sondern auch „bester Freund der Designer“. Dackelförmige Zugluftstopper, Kissen mit der Silhouette von Jagdhunden, Hunde aus Porzellan, Holz, Plastik – spätestens seit der Ambiente sind auch wir auf den Hund gekommen. Dabei scheinen besonders die Rassen mit platter Schnauze und Kulleraugen die Designer zu inspirieren. Die wohl coolste französische Bulldogge präsentierte „Jarre Technologies“: Der Vierbeiner namens „Aerobull“ trägt Sonnenbrille und fungiert als Lautsprecher. Musikgenuss statt Gebell – wenn das mal kein braver Hund ist!

Trend-Tier-Hund-Kerze-Dachs

Wilde Skulpturen
Im Grunde handelt es sich bei der angesagten Tierliebe nicht wirklich um einen neuen Trend. Schließlich sind Tiermotive auf Tapeten und Textilien sowie auf Porzellan und Steingut, aber auch Tierfigurinen fürs Regal oder die Vitrine zeitlose Klassiker, die nie ganz aus der Mode gekommen sind und nun eine Renaissance erleben. Und so gesellten sich zu den bunten, lustigen und auch teils schrägen tierischen Designs auf der Ambiente auch solch filigrane, naturalistische Kreationen wie Silberschatullen in Krokodil-Optik und viele Prints im Stil klassischer Stiche und Radierungen. Für uns ein echtes Highlight: die wunderschönen, skulpturalen Porzellan-Vasen und Tischservices des chinesischen Ausstellers „Franz Design“ in Form von Giraffen. Unser Fazit nach dieser spannenden Ambiente-Safari: Bei solch großer Design-Vielfalt entdeckt sicher jeder sein Herz für Tiere und hat tierisch viel Freude beim Dekorieren, Einrichten, Stylen und Schenken.

Trend-Tier-Kissen-Raabe-Giraffe-Streichholz-4

  • Dieser Blog ist für alle, für die die Ambiente mehr ist als eine Messe.
    Hier gibt es auch außerhalb der Messetage jede Menge Infos, Inspirationen, Trends und Styles.
    Verpassen Sie keinen neuen Beitrag. Tragen Sie hier Ihre E-Mail ein.

    This blog is for anyone who sees Ambiente as more than just a trade fair.
    It gives lots of information, inspiration, trends and styles before, during and after the event.
    Don’t miss a single new post. Enter your e-mail address here.

    Die neuesteten Trends und internationale Styles?
    Bleiben Sie auf dem Laufenden mit dem Ambiente Blog.

    Looking for the latest trends and international styles?
    Keep up to date with the Ambiente Blog.

    Das ist ja interessant!

    Verpassen Sie keinen neuen
    Blog-Beitrag.

    That’s really interesting!

    Don’t miss a single new
    blog post.