Futuristic Couture – Hightech trifft Handwerk.

Dieser Trend bietet glänzende Zukunftsaussichten: „Futuristic Couture“ vereint technologische Innovationen und hypermoderne Materialien mit traditioneller Manufakturkunst. Daraus entsteht eine spannende Themenwelt voll Glamour und überraschenden visuellen Effekten, die die Lust auf morgen weckt.

Design_Zukunft_Material_Technologie_Kunststoff_Plastik_Metall_Glas_3D_Laser_Mode_01

Zukunftsmusik mit vielen Tönen
Strahlendes Weiß, kühles Grau und Silber sowie verschiedenste Magenta-, Türkis- und Grüntöne, synthetische Farbnuancen und Neonfarben sowie Metallic in allen Varianten – die Futuristic Couture- Farbpalette reicht von clean und puristisch über glitzernd und funkelnd bis hin zu knallig und schrill. Wie in den 60er Jahren, als neue Technologien und Materialien schon einmal die Welt der Mode und des Designs beeinflussten, kommt auch der aktuelle Zukunftstrend mal edel mit futuristischem Glamour-Faktor, mal in surrealer Science Fiction-Ästhetik daher.

Design_Zukunft_Material_Technologie_Kunststoff_Plastik_Metall_Glas_3D_Laser_Mode_02

Kunstvolles und Kunststoffe
Plexiglas, Metall, Strass, Neopren und viele neue Werkstoffe bieten den Designern eine schier unerschöpfliche Auswahl für das Spiel mit Materialität, für innovative Kombinationen, filigrane Formgebung und nie dagewesene visuelle sowie haptische Effekte. Vor allem die Herausforderung, Bewährtes mit neuen, in Verfahren wie 3-D-Print oder Laserschnitt entstandenen Materialien zu kombinieren, scheint es den Gestaltern angetan zu haben. So setzt man im Glas-Design vermehrt auf den Mix aus computerbearbeiteten Kunststoffen und traditionellen Edelmaterialien wie mundgeblasenem Glas und handbemaltem Porzellan. Das Ergebnis: Schalen, Vasen, Leuchten und Schmuck sowie andere Dekorationen und Accessoires mit überraschend neuen Oberflächen und faszinierenden Farbverläufen. Ein gutes Beispiel für die gelungene Symbiose aus Kunststoff und Kunsthandwerk ist eine Etagere aus Polypropylen, die zeigt, wie ein Klassiker der mondänen Tafelkultur mittels innovativen Materials einen futuristischen Look mit Holografie-Effekt bekommt.

Design_Zukunft_Material_Technologie_Kunststoff_Plastik_Metall_Glas_3D_Laser_Mode_03

Hommage an die Tradition
Das Spiel mit dem Artifiziellen und Stilbrüche lassen auch viel Raum für Reminiszenzen an Design-Klassiker und Manufaktur-Traditionen. Wie etwa lasergeschnittene Glasschalen, deren Oberflächen in Häkeloptik eine Hommage an das klassische Handwerk sind, oder mittels 3-D-Print bedruckte bzw. beflockte und thermisch verarbeitete Stoffe, die eine komplett neue Interpretation des Textilreliefs mit klassischen Motiven und Mustern zeigen. Und natürlich sind auch Zitate aus Mode und Kunst ein Thema, wie die Inszenierung durch das Stilbüro bora.herke.palmisano deutlich macht. So lassen die präsentierten Farben, Silhouetten und Materialkombinationen vor allem im Bereich Schmuck und Accessoires bei Designkennern Assoziationen mit den legendären futuristischen Kreationen von Paco Rabanne und Courrèges zu. Unser Fazit: Mit Futuristic Couture wird ein Trend neu definiert, der damals wie heute gewagte Avantgarde und zukunftsweisende Innovationen vereint.

  • Dieser Blog ist für alle, für die die Ambiente mehr ist als eine Messe.
    Hier gibt es auch außerhalb der Messetage jede Menge Infos, Inspirationen, Trends und Styles.
    Verpassen Sie keinen neuen Beitrag. Tragen Sie hier Ihre E-Mail ein.

    This blog is for anyone who sees Ambiente as more than just a trade fair.
    It gives lots of information, inspiration, trends and styles before, during and after the event.
    Don’t miss a single new post. Enter your e-mail address here.

    Die neuesteten Trends und internationale Styles?
    Bleiben Sie auf dem Laufenden mit dem Ambiente Blog.

    Looking for the latest trends and international styles?
    Keep up to date with the Ambiente Blog.

    Das ist ja interessant!

    Verpassen Sie keinen neuen
    Blog-Beitrag.

    That’s really interesting!

    Don’t miss a single new
    blog post.