Der Countdown für die Ambiente läuft. Dann wird Frankfurt wieder zum internationalen Treffpunkt für Designer, Kreative, Trendspotter und Hersteller von schönen Dingen aus der Welt der Konsumgüter. So vielfältig wie die Eindrücke, die man auf der Messe gewinnen kann, gestaltet sich auch die Frankfurter Bar-Szene. Wir präsentieren eine bunte Auswahl an Hotspots, in denen man nicht nur exzellente Drinks genießen kann, sondern dem typischen Frankfurt-Mix aus Bankern und Börsianern, Messegästen, Touristen und waschechten Frankfurtern, Jung und Alt sowie den Schönen der Nacht, den Paradiesvögeln und den Schlafwandlern begegnet. Willkommen beim Barhopping durch das Frankfurter Nachtleben! Weiterlesen ›

Was entsteht, wenn moderne europäische Gestaltung auf traditionelle Flechtkunst aus dem Süden Afrikas trifft? Diese Frage beantwortet während der Ambiente eine Ausstellung, welche die Resultate zweier Workshops zeigt, die von den Designern Matali Crasset und Sebastian Herkner in Simbabwe realisiert wurden. Damit greift das Projekt Basket Case II das Thema Nachhaltigkeit auf ganz besondere Weise auf: als Fusion scheinbarer Gegensätze mit faszinierenden interkulturellen Ergebnissen im Produktdesign. Weiterlesen ›

Wer Frankfurt kennenlernen möchte, kommt an einem Besuch in einem typischen Apfelweinlokal nicht herum. Dort kann man nicht bloß Spezialitäten wie Grüne Soße oder Rippchen mit Kraut genießen, sondern auch die eigenwillige Frankfurter Gastfreundschaft erleben, die durchaus schon mal ruppig wirken kann und bei der Geselligkeit fast genauso wichtig ist wie die goldene Regel: Niemals Limonade zum Ebbelwoi bestellen! Weiterlesen ›

Frankfurt am Main wird bekanntlich auch Mainhattan genannt. Und das nicht nur wegen der Skyline. Denn das multikulturelle Flair, das die Mainmetropole prägt, trägt ebenfalls zum Image einer weltoffenen und kosmopolitischen Stadt bei. Zu Messezeiten etwa, wie auch demnächst während der Ambiente, herrscht in Frankfurt internationaler Hochbetrieb. Tagsüber in den Messehallen, abends in den Bars der Hotels. Wo man „after work“ bzw. „after fair“ besonders gute Drinks genießen und spannende Menschen treffen kann, verraten wir hier. Weiterlesen ›

Allein die Nominierung gilt als Ritterschlag in der Design-Landschaft. Denn wen die hochkarätige Fachjury vom Rat für Formgebung für den German Design Award auswählt, hat nicht nur die Chance auf einen der begehrten Preise, sondern auch darauf, gestalterische Maßstäbe zu setzen. National und international. Hier ein kleiner Vorgeschmack auf den German Design Award 2015. Weiterlesen ›